Die Funktion fiktionaler Gewalt in Animes

© TOKYOPOP
© TOKYOPOP

Über Simulcast oder die sehr zeitnahe Synchronisierung der japanischen Zeichentrickproduktionen ist in den letzten Jahren der Animemarkt Japans weltweit immer unmittelbarer und aktueller geworden. Weshalb sich dieser Blogbeitrag mit der Funktion von fiktionaler Gewalt beziehungsweise von fiktionalen Gewaltdarstellungen anhand der gegenwärtig im japanischen Fernsehen übertragenen Animetitel befasst.

Eingegangen wird unter anderem auf die Serien Kiseijuu: Sei no Kakuritsu, Terra Formars, Psycho Pass 2, Sword Art Online, One Piece, Dragon Ball Kai und auf weitere in diesem Jahr ausgestrahlte Umsetzungen.

Der ausführliche Beitrag ist über den Link http://pictimundi.blogspot.de/2014/11/anime-die-funktion-fiktionaler-gewalt.html zugänglich.

Jacques Bellange, Kampf zweier Bettler.
Jacques Bellange, Kampf zweier Bettler.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s